Tiergestützte Pädagogik - Labradorhündin Paula
Tiergestützte Pädagogik -Labradorhündin Paula

Aktuelles / Termine

AKTUELLES:

 

BUCHEMPFEHLUNG:

"Tiergestützte Interventionen:

Handbuch für die Aus- und Weiterbildung"

 

Im Oktober 2018 gaben Andrea Beetz, Meike Riedel und Rainer Wohlfarth ein Handbuch „Tiergestützte Interventionen“ für die Aus- und Weiterbildung heraus. Auf ca. 500 Seiten werden durch die Einbindung von 40 ExpertInnen Grundlagen und Teilbereiche aus dem Bereich der "Tiergestützten Intervention" erläutert.

 

Das Buch bietet neben allgemeinen Grundlagen (z.B. Definitionen, rechtliche Grundlagen, Wirkmechanismen, Qualitätsstandards, Tierschutz etc.) sowohl spezielle Teilbereiche (z.B. Leseförderung, Sonder-/Heilpädagogische Inter- ventionen, Tiergestützte Interventionen bei AD(H)S, Autismus-Spektrum-Störungen) als auch zahlreiche aktuelle Untersuchungen und Literaturhinweise.

 

Das Buch kostet 44,-€ und ist im Reinhardt-Verlag erschienen.

 

 

Neue "WUFF-Materialien" auf dem Markt

 

Beate Tomulla bietet ihr Buch "Hier komm Wuff" nun auch im Großformat als Vorlesebuch an. Es eignet sich besonders gut zum Vorlesen, Zeigen und Diskutieren über typisches Hundeverhalten in Kindergärten und Schulen.

(siehe www.wuff-projekt.de)

 

 

 

TERMINE:

 

Arbeitskreis Schulhund Rhein-Main

 

Das nächste Frühjahrstreffen findet am 04.05.2019 an der
IGS OA in Taunusstein statt.
Thema: Hundgestützte Arbeit bei Kindern und Jugendlichen mit Traumafolgestörungen (Referentin: Alena Dresselhaus vom ZTI-IBB)
Anmeldung ab Januar 2019 über das Kontaktformular möglich
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylke Schmidt